News

Dürfen wir vorstellen: die nächste Generation unserer 3D-Scansysteme

Künstliche Intelligenz (AI), das Internet der Dinge (IoT) und die Echtzeit-Verarbeitung riesiger Bildmengen machen vieles möglich, was gestern noch undenkbar schien. Auf der DMEXCO gibt’s zum ersten mal alle News zur nächsten Generation unserer 3D-Scansysteme.

 

 

Unser 3D-Scansystem Industry 4.0® ist heute ein bewährter Industriestandard. Basierend auf dem Silhouetten-Schnittverfahren und mit Cloud-Unterstützung könnte man es als eine Art verläßlichen Ackergaul für unsere Kunden bezeichnen. Aber, es wurde Zeit für die nächste Generation.

 

Schließlich liefern uns die aktuellen technologischen Innovationen, vor allem auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz (AI), die Hilfsmittel, unsere 3D-Scansysteme mit ganz neuen Fähigkeiten zu versehen. Gleiches gilt für die optische Erfassung von physischen Objekten – von uns entwickelte, patentierte Technologien und High-Tech-Komponenten, die auch beim autonomen Fahren zum Einsatz kommen, sorgen dafür, dass riesige Bildmengen erfasst und in Echtzeit verarbeitet werden können.

 

Und last but not least haben wir uns entschieden, den grundsätzlichen mechanischen Aufbau der Systeme zu revolutionieren und den Prinzipien des Internet of Things (IoT) zu unterwerfen. Konkret: künftig werden unsere Industrie-3D-Scansysteme mit einem schnellen, hochperformanten Roboterarm bestückt werden.

 

Daher der Name der nächsten Generation: INDUSTRY 4.0® M ROBOT

Mehr wird aber heute noch nicht verraten. Mehr auf unserem Messestand in Halle 7.1.

 

Halle 7.1 | E028
Halle 9.1 | C01 (Future Park)

Tags: