News

ar conrad

USE CASE: Wera Werkzeuge in AR auf conrad.de

Auch im Handel für technischen Betriebsbedarf kommt es auf die herausragende Produktpräsentation an. WERA punktet hier mit AR auf Conrad Electronic.

Conrad Electronics: Größter Technikmarktplatz in Europa 

Mit über 6 Millionen Produktangeboten ist Conrad Electronic vermutlich der größte Technikmarktplatz in Europa und versteht sich selbst als umfassende Sourcing Platform für den technischen Betriebsbedarf.

WERA: Produktinformationen mit AR

Auch auf dieser Plattform sind zahlreiche unserer Kunden vertreten. Heute wollen wir Ihnen die Integration vorstellen, die WERA Werkzeuge aktuell für die Integration des Produktsortiments in Augmented Reality gewählt hat: dabei stellt WERA Werkzeuge einen standardisierten Container im eigenen Corporate Design bereit, in dem der Kunde umfangreiche Produktinformationen finden kann. Für WERA gehört dazu selbstverständlich auch das Produkt in Augmented Reality und in 3D. Diesen Container finden sie unter „Herstellerinformation“:

Conrad integriert Augmented Reality

Wie nahezu alle Online-Retailplattformen, Shopsysteme und CMS-Systeme, ist auch Conrad Electronic gerade dabei, die Augmented Reality-Darstellung unmittelbar und für jeden Händler in die Plattform zu integrieren. 

ar-im-shop

Scanblue-Scansysteme erzeugen universell einsetzbare Digitalobjekte

Dass Sie die digitalen Zwillinge, die Sie mit unseren Scansystemen erstellt haben, für all diese Systeme mit einem Klick nutzen können, versteht sich von selbst.

 

Wie Augmented Reality künftig bei Conrad aussehen wird, können Sie hier selbst testen:

Wünschen Sie das auch für Ihre Produkte? Hier finden Sie die Preise für unsere Diensteistung »Scan-as-a-Service« oder ein 3D-Scansystem in Ihrem Hause:

Unterstütze Geräte

Zum Anzeigen solcher AR-Modelle ist keine App erforderlich. In die mobilen Betriebssysteme iOS und Android wurde diese Technologie von Apple und Google tief integriert, da beide das enorme Zukunftspotenzial sehen.

 

Damit haben aktuell (März 2020)  knapp zwei Milliarden Smartphones diese Fähigkeit. Und auch Sie müssen nicht mehr als einen ganz normalen Link in Ihren Onlineshop oder Ihre Website einfügen; keine Anfangsinvestition, keine Softwareanpassung.

iOS/Apple
AR erfordert ein iOS- oder iPadOS-Gerät mit iOS 11 (oder neuer) und einem A9-Prozessor oder neuer; das bedeutet konkret:

 

– iPhone 6S oder neuer
– iPad Pro (alle Modelle)
– iPad (5. Generation) oder neuer
– iPad mini (5. Generation) oder neuer
– iPad Air (3. Generation) oder neuer
– iPod touch (7. Generation) oder neuer

 

[mehr auf apple.com]

Android/Google
AR benötigt in der Regel Android 7.0 oder neuer; welche Geräte unterstützt werden, entnehmen Sie bitte der von Google kontinuierlich erweiterten Liste auf google.com:

 

[mehr auf google.com]