Schritt #4

FASZINATION VIRTUAL REALITY

Der Onlinestore der nächsten Generation

Vielen von Ihnen wird dieses Szenario bekannt vorkommen: man probiert ein neues Kleidungsstück an und steht unschlüssig in der Umkleidekabine. Kurz per WhatsApp ein Foto nach Hause geschickt und der Daumen hebt oder senkt sich. Digitaler Alltag.

Offenbar bedarf es beim gemeinsamen Shopping einer Revolution: Virtual Reality führt uns künftig zusammen mit unseren Freunden in einen Online Store der nächsten Generation, in dem wir uns vielfach realer fühlen, als bei allen heutigen Online Experiences. Produkte können mit den Händen ergriffen, begutachtet und im Detail betrachtet werden – wie wir das schon immer kennen und lieben. Und auch komplexeste Produktfunktionen können durch die Beweglichkeit der virtuellen Objekte spielerisch und interaktiv verstanden werden.

E-Commerce der nächsten Generation

Der besondere Clou: während dieses Shoppings tritt der Fachberater des Shop-Anbieters – ebenfalls virtuell – hinzu. So kommt es zur fachkundigen Beratung, die der heutigen Beratung im realen Einzelhandel vor Ort in nichts nachsteht. Und das, obwohl alle an der Shopping-Tour Beteiligten sich tatsächlich an unterschiedlichen Orten aufhalten.

In diesem Szenario sorgen wir dafür, dass die Produkte im Store eine weltweit unübertroffen realitätsnahe Anmutung haben: fotorealistisch und gestochen scharf, mit Mikrostrukturen auf den Oberflächen und der Möglichkeit, Funktionsdetails auch komplex zu animieren. Und das bei kleinsten Dateigrößen. Dieser letztgenannte Fakt mutet zunächst marginal an. Bedenkt man aber, dass solche dreidimensionalen Darstellungen üblicherweise Gigabytes umfassen, macht es einen Unterschied, dass wir hier nur über wenige Megabytes sprechen.

Schlüsselfertig & ohne viel Aufwand

Zusätzlich zu unseren weltweit einzigartigen 3D-Scans bieten wir Ihnen eine Toolbox, mit der Sie solche VR-Stores der nächsten Generation mit nur wenigen Handgriffen aufbauen und veröffentlichen können.

VR im Browser

Wie immer liegt uns auch im Bereich von VR und VR-Commerce am Herzen, Ihnen stets ausschließlich solche Technik zu liefern, die die Bezeichnung „State-of-the-Art“ auch wirklich verdient.

Der nächste wichtige Technologie-Sprung im Bereich VR ist, dass Sie nur noch Ihre Brille und einen Browser benötigen. Das Installieren von Apps oder Anwendungen gehört damit der Vergangenheit an.

Testen Sie’s am besten sofort selbst: Wenn Sie eine gängige VR-Brille (z.B. Google Cardboard, Google Daydream, Samsung Gear VR, Oculus Rift, Oculus Go, HTC Vive, Microsoft Mixed Reality Headsets) und einen WebVR-fähigen Browser zur Hand haben, ist hier eine exemplarische Anwendung:

Schritt #1
Digitalisieren

Schritt #2
Organisieren & Bearbeiten

Schritt #3
Faszination AR

Schritt #4
Faszination VR